Aufgrund des hervorragenden Engagements der Hochschule Heilbronn, in Form von Mitarbeitern und Studierenden des Studiengangs Medizinische Informatik uvm. werden folgende inhaltliche Projekte für die e-Wissensstafette erarbeitet. Die Resultate werden dann gleichzeitig zum Athenmarathon für die Weiterentwicklung der e-Wissensstafette aufbereitet und eingespeist.

Neben den inhaltlichen Beiträgen werden auch die informationstechnischen Koordinationen (z.B. Aufbereitung und Zusammenfassung der Beiträge) von der Hochschule Heilbronn durchgeführt. In diesem Zusammenhang engagiert sich auch die Heilbronner Stimme (Herr Schaarschmidt) vorbildlich für das Gelingen der e-Wissensstafette.

Beiträge des Studiengangs Medizinische Informatik der Hochschule Heilbronn / Universität Heidelberg

MarathonMan

Durch ein interaktives Computerspiel soll im Internet auf den Athenlauf von Jürgen Mennel aufmerksam gemacht werden und Interesse an der e-Wissensstafette geweckt werden. Das Spiel ist eine spezielle Variante des altbekannten PacMan-Spieles und wird in der Lehrveranstaltung Grundlagen der Praktischen Informatik im Bachelor-Studiengang Medizinische Informatik von Studierenden entwickelt.

Projektleiterin: Dipl.-Inform. Med. Kerstin Kessel

Steuerung von Computerspielen durch ein mobiles EGK-System

Die Bekämpfung des Bewegungsmangels, insbesondere unter Kinder und Jugendlichen, ist gesellschaftlich und volkswirtschaftlich hoch relevant. Durch Computerspiele, die über ein mobiles EGK-System gesteuert werden, können diese zu Bewegung motiviert werden. Der Computer steuert dabei den Spielverlauf so, dass die Kinder und Jugendlichen körperlich weder über- noch unterfordert werden.

Projektleiter: Sebastian Hein, Dr. Jörg Mielebacher

Der Gesundheitsbrowser – medizinische Fachinformation spielerisch erschließen

Medizinische Sachverhalte und Fachbegriffe sind für Laien oft schwer verständlich. Eine typische „Google-Suche“ im Internet zu Gesundheitsthemen liefert meist eine verwirrende Vielfalt von Links und zeigt die Zusammenhänge der Themen nicht auf. Der Gesundheitsbrowser bietet einen neuartigen, alternativen Einstieg zu Gesundheitsthemen, indem medizinische Fachbegriffe für Laien eingängig durch Graphen visualisiert werden. Spielerisch kann man mit dem Browser interagieren und bei Bedarf tiefergehende Informationen zu Themengebieten erhalten.

Projektleiter: Prof. Dr. Daniel Pfeifer, Dipl.-Inform. Med. Martin Wiesner

Was ist der ökonomische Wert von Bewegung?

Ein Studententeam wird sich ein Semester lang mit dem ökonomischen Wert von Bewegung für die Gesellschaft vor dem Hintergrund des demographischen Wandels beschäftigen. Die Hypothese lautet: Die Gesellschaft altert in Deutschland. Durch Bewegung und damit verbundene bessere Gesundheit kann der Kostenanstieg im Gesundheitswesen abgemildert werden.

Projektleiter: Prof. Dr. Wendelin Schramm

Dokumentations- und Überwachungssystem für medizinisches Gehtraining

Mobilität (Sport, Bewegung) stellt ein wichtiges, oft aber vernachlässigtes Therapieprinzip bei praktisch allen kardiovaskulären Erkrankungen dar und sollte daher die medikamentöse oder medizinisch-technische Behandlung immer ergänzen. Bewegungstherapie muss vom behandelnden Arzt mit konkreten Vorgaben verordnet und die Durchführung (Compliance) engmaschig überwacht werden („Sport auf Rezept“). Hierfür wird im Rahmen des Projektes eine entsprechende Softwarelösung realisiert.

Projektleiter: Prof. Dr. Thomas Dengler, Prof. Dr. Martin Haag, Prof. Dr. Rolf Bendl

Abschlussveranstaltung an der Hochschule Heilbronn

Im Rahmen der zentralen Abschlussveranstaltung an der Hochschule Heilbronn soll der Zieleinlauf von Jürgen Mennel in Athen gebührend gewürdigt werden. Unter anderem sollen die gewonnenen Erkenntnisse der e-Wissensstafette chronologisch dargestellt und zusammengefasst werden. Allen Interessenten wird die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch über das Thema Gesundheit gegeben.

Projektleiter: Prof. Dr. Martin Haag

Laufteam der Hochschule Heilbronn

Ein Laufteam von Professoren und Studierenden wird das Gesamtprojekt begleiten und Veränderungen an Gesundheitsinidkatoren wie Fitness, Gewicht und Wohlbefinden an sich selbst dokumentieren. Die Ergebnisse werden an der Abschlussveranstaltung präsentiert werden.

Unterstützung der zentralen Homepage

Studierende des Studiengangs Medizinische Informatik unterstützen die zentrale Homepage des Athenlaufs bei der Pflege und dem Hochladen von inhaltlichen Beiträgen in das Contentmanagementsystem TYPO3.

Projektleiter: Hendrik Graupner

Marathonman

Dieses Spiel wurde von Studenten der Medizinischen Informatik der Hochschule Heilbronn und Universität Heidelberg entwickelt.

Zum Spielen klicken Sie einfach auf dieses Bild:
(Falls auf Ihrem PC kein Java installiert ist, können Sie es hier herunterladen.)

Version Juli 2010 von Konstantina Georgiadou